You are here

Support und Hilfestellungen


Muss ich zur Montage der elektrischen Türklingel OcTavo® eine Batterie verwenden?

Die Verwendung der Batterie ist nicht zwingend notwendig. Die Türklingel ist so ausgelegt, dass es entweder durch direkten Anschluss (Anschlüsse orange und blau) an einen Klingeltransformator betätigt wird oder mittels einer 9V Blockbatterie (Anschlüsse blau und grün).

[zurück nach oben]


Die Klangrohre berühren sich nach Montage und der Klang ist dadurch beeinflusst. Was soll ich tun?

Zur Langlebigkeit der Aufhängung der Klangrohre, wurden Nylonfäden verwendet, die in der Verpackung einer elastischen Verformung unterliegt, welche bei der Montage der Tragplatte peu à peu zurückgeht. Nach ca. 24 Stunden ist die originale OcTavo® Klangqualität erreicht.

[zurück nach oben]


Der Anschlag der Klangröhren ist zu schwach. Kann ich diesen einstellen?

Bei Anschluss an einen Transformator, erhält man abhängig vom Fabrikat leicht voneinander abweichende Ausgangsspannungen, die dann zu unterschiedlichen Anschlagsstufen führen. Um einen stärkeren Anschlag zu erreichen, kann man demnach die Anschlussspannung erhöhen. Es sollte jedoch die Obergrenze von 12V Wechselspannung eingehalten werden, um ein Anschlagen der Klangröhren an die Wand zu vermeiden.

[zurück nach oben]


Ist ein Transformator in der Türklingel eingebaut, damit ich sie direkt an 110V/230V installieren kann?

Nein, es ist kein Transformator eingebaut. Die Türklingel OcTavo® ist nicht für den direkten Betrieb an 110V/230V konzipiert. Sie können sie entweder mit einem potentialfreien Unterbrechungsschalter im 9V-Batteriebetrieb verwenden oder Sie über einen Transformator ansteuern. Die Batteriekapazität einer herkömmlichen 9V Blockbatterie reicht für über 100.000 Anschläge aus.

[zurück nach oben]


Die Röhrchen wirbelt es zu stark umher. Muss/kann man da was an der Spannung anpassen? Muss man auf richtige Polung achten ? (Es kommen nur zwei graue Drähte aus der Wand, ohne Beschriftung)

Dies kann nur daran liegen, dass Sie eine zu hohe Spannung verwendet haben. Sie müssen also, wie Sie schon vermutet haben, die Spannung so anpassen, dass Sie einen Wert zwischen 8-12 Wechselspannung erreichen. Dabei spielt die Polung im Transformatorbetrieb keine Rolle! Zur Anpassung müssen Sie nur nach dem Klingeltransformator Ihrer Hausanlage suchen, und auf der Sekundärseite nur eine Spannung zwischen 8-12 Wechselspannung abgreifen. (Bitte auf 220VAC primärseitig Acht geben oder nur durch einen Fachinstallateur anschliessen lassen!). Falls der Klingeltransformator solch eine Spannung nicht ermöglicht, können Sie die beiden Drähte an der Sekundärseite! des Transformators einfach kurzschließen, und Ihre Türklingel OcTavo® im Batteriebetrieb mit einer 9V Blockbatterie (Anschlüsse 2 und 3) verwenden. Entgegen der Meinung man müsse die Batterie oft wechseln, reicht die Kapazität einer herkömmlichen 9V Blockbatterie für ca. 100.000 Anschläge aus.

[zurück nach oben]


Der Klang meiner Türklingel OcTavo® hat sich verändert. Woran liegt das?

Da es sich hierbei nicht um eine elektronische Türklingel handelt, ist dieses von den Umgebungsbedingungen abhängig. Sowohl die Größe als auch die klimatischen Verhältnisse des Betriebsraumes beeinflussen die Klangqualität und die Lautstärke der Klangröhren. Extreme Kälte empfiehlt sich für die elektrische Türklingel OcTavo® nicht.

[zurück nach oben]


Wir haben renoviert. Die Farbe der Türklingel passt nicht mehr zur Umgebung. Was tun?

Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und werden unser Möglichstes tun, um Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen. Bitte schicken Sie uns Ihre Bitte per email oder über unser Kontaktformular elektronisch zu.
[zurück nach oben]


Wie kann man die elektrische Türklingel OcTavo® reinigen?

Sowohl die Abdeckung, als auch die Klangröhren sind kratzempfindlich. Deshalb empfiehlt es sich zur Staubentfernung ein nasses weiches Tuch zu verwenden.
[zurück nach oben]

German